Nebenkostenpauschale

 Wir rufen Sie zurück!

Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice:

Rückrufservice

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ

Nebenkostenpauschale

Die allgemeine Nebenkostenpauschale deckt Kosten des Geschädigten ab, die i.d.R. durch einen Verkehrsunfall entstehen, die aber schwerlich belegbar sind. So zum Beispiel Telefon- und Portokosten sowie Fahrtkosten zum Reparaturbetrieb und zurück. Übersteigen die Fahrtkosten den Pauschalbetrag (zurzeit zw. 20,00 EUR – 26,00 EUR) muss der Geschädigte dies in geeigneter Art und Weise belegen. Fahrtkosten im Rahmen eines Personenschadens werden nicht über die Nebenkostenpauschale geltend gemacht, sondern können separat beziffert werden.

Zuletzt aktualisiert am 11.04.2014 von Susanne Ott.

Zurück


Wir haben die Inhalte unseres Lexikons nach bester Sorgfalt erstellt. Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass wir keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Inhalte übernehmen können. Bitte beachten Sie, dass diese Hinweise keine Rechtsberatung darstellen und eine solche Beratung auch nur durch unsere Vertrauensanwälte erfolgen kann.