Opfergrenze (130 % - Regelung)

 Wir rufen Sie zurück!

Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice:

Rückrufservice

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ

Opfergrenze (130 % - Regelung)

Das Gesetz schützt nicht nur die Vermögensinteressen des Geschädigten, sondern auch die Integrität seines Güterstandes (sog. Integritätsinteresse). Halten sich die voraussichtlichen Instandsetzungskosten innerhalb von 130 % des Wiederbeschaffungswertes und kann der Geschädigte sein Integritätsinteresse durch eine vollständige fach- und sachgerechte Reparatur nachweisen, so wird nicht von einem Totalschaden ausgegangen und die Reparaturkosten werden reguliert.

Zuletzt aktualisiert am 11.04.2014 von Susanne Ott.

Zurück


Wir haben die Inhalte unseres Lexikons nach bester Sorgfalt erstellt. Bitte haben Sie jedoch Verständnis, dass wir keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Inhalte übernehmen können. Bitte beachten Sie, dass diese Hinweise keine Rechtsberatung darstellen und eine solche Beratung auch nur durch unsere Vertrauensanwälte erfolgen kann.